Presseberichte


13.02.2018
Der Tabellenführer der Bezirksklasse Rhein-Neckar hatte am vergangenen Wochenende ein Pflichtspiel beim TTC 1946 Weinheim IV zu bestreiten. Die Bergsträssler sind in akuter Abstiegsgefahr und kämpfen um jeden Punkt. Teamchef Andreas Pfeiffer konnte aber eine starke Mannschaft an die Platten schicken. Am Ende hieß es 9:4 für die Römerstädter. Aber im Einzelnen. Die Eingangsdoppel gingen mit 2:1 an den LSV. Im vorderen Paarkreuz gewann Bastian Vetter klar mit 3:0 das Spitzenspiel. Ein klares Übergewicht dann im mittleren Paarkreuz. Hier gingen alle 4 möglichen Auseinandersetzungen an die „Römer“. Herausragende Leistungen mit je zwei Einzelsiegen lieferten an diesem Abend Bastian Vetter, Moritz Schneider und Jochen Röth. Die I. Mannschaft der LSV 1864 Ladenburg steht also weiterhin auf dem 1. Tabellenplatz und konnte am vergangenen Wochenende ihre Führung ausbauen, da der hartnäckigste Verfolger, der TTF Hemsbach über ein Unentschieden bei der TSG Lützelsachsen nicht hinaus kam. Die Mannschaftsaufstellung mit den Einzelbilanzen: Bastian Vetter (2), Andreas Pfeiffer (1), Moritz Schneider (2), Jochen Röth (2), Sascha Knobloch, Dennis Sorau.
Auch die II. Mannschaft hat ihr Heimspiel gegen den abstiegsbedrohten TSV Am. Viernheim klar mit 9:4 gewonnen. Die Südhessen kamen schon nach den Eingangsdoppeln mit 0:3 ins Hintertreffen. Die Römerstädter hatten in Klaus Burger den herausragenden Spieler. Er gewann beide Einzel und auch das Doppel an der Seite von Roman Fink. Mit 8:16 Punkten steht die II. Mannschaft jetzt auf dem 8. Tabellenplatz der Bezirksklasse Rhein-Neckar und muss in den nächsten Spielen ihre ganze Kraft bündeln um nicht in den Abstiegsstrudel zu geraten. Die Mannschaftsaufstellung mit den Einzelbilanzen: Oliver Schlotawa (1), Dennis Sorau (1), Klaus Burger (2), Armin Schieber (1), Roman Fink (1), Thomas Binmöller.
6.2.2018
Am vergangenen Wochenende waren die erste und zweite Mannschaft spielfrei. Die III. Mannschaft hatte in der Kreisklasse A den Tabellenzweiten, den TV Gorxheim II zu Gast in der heimischen Jahnhalle. In der Vorrunde erwiesen sich die Odenwälder als zu stark für die Römerstädter und sie mussten mit einer 4:9 Niederlage die Heimreise antreten. Diesmal hat Mannschaftsführer Dr. Bernd Beedgen eine kampfstarke Mannschaft aufbieten können. Es wurde eine hochklassige Auseinandersetzung mit sehenswerten Ballwechseln. Am Ende stand es 9:6 für den LSV 1864 Ladenburg. Schon nach den Eingangsdoppeln stand es 2:1 für die „Römer“ und diese Führung gaben sie nicht mehr ab. An der Spitze erkämpften sich Thomas Binmöller und Harald Nickl je einen wichtigen Sieg. Herausragender Spieler mit 2 Einzelsiegen war an diesem Abend Bruno Messer. An der Seite von Dr. Bernd Beedgen hat Bruno Messer auch das Eingangsdoppel gewonnen. Die III. Mannschaft steht nach diesem Sieg mit 14:8 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz, einem Relegationsplatz für den Aufstieg in die Bezirksklasse. Die Mannschaftsaufstellung mit den Einzelergebnissen: Thomas Binmöller (1), Harald Nickl (1), Manfred Haja (1), Dr. Bernd Beedgen (1), Bruno Messer (2), Gerd Rühling (1).
In der Kreisliga Jungen musste der Nachwuchs beim TTC 1946 Weinheim antreten. Mit 8:5 behielten die Bergsträssler die Oberhand. Nur Vanessa Cabellero konnte mit zwei Siegen glänzen. Die Aufstellung: Hannah Wolff (1), Luis Caballero (1), Vanessa Caballero (2), Felix Zimmermann (1).
Die B Schüler umjubelten einen 8:4 Heimsieg gen die Kameraden vom TV 1877 Waldhof. Hier konnten Tobias Strohmayer und Luis Caballero mit je zwei Siegen glänzen. Aufstellung: Tobias Strohmayer (2), Philipp Strohmayer (1), Luis Caballero (2), Ansgar Kurz (1).
30.01.2018
Der Tabellenführer der Bezirksklasse Rhein-Neckar ist am vergangenen Wochenende nochmal mit einem blauen Auge davon gekommen. Die I. Mannschaft der LSV Ladenburg hat ihr Heimspiel gegen die TSG Lützelsachsen mit 9:7 gewonnen. Das hatten sich die Männer um Teamchef Andreas Pfeiffer leichter vorgestellt. Der Tabellensiebte von der Bergstrasse kam in Bestbesetzung, während die Römerstädter ihren Spitzenspieler Bastian Vetter ersetzen mussten. Nach den Eingangsdoppeln stand es 1:2 für die Gäste. An der Spitze hatten aber die Ladenburger Andreas Pfeiffer und Moritz Schneider mit jeweils 2 Siegen das klare Übergewicht. Im mittleren Paarkreuz konnte Ove Wilhelm mit zwei Siegen glänzen. Mit 21:1 Punkten stehen die Römerstädter weiterhin an der Tabellenspitze der Bezirksklasse Rhein-Neckar. Die Mannschaftsaufstellung mit Einzelbilanzen: Andreas Pfeiffer (2), Moritz Schneider (2), Jochen Röth (1), Ove Wilhelm (2), Sascha Knobloch, Bruno Messer.
In der Kreisklasse A hatte die III. Mannschaft ein Pflichtspiel bei der DJK St. Hildegard/Lindenhof II zu bestreiten. Mit einem klaren 9:4 Sieg und 2 Punkten konnten die Ladenburger Cracks die Heimreise antreten. Mit jeweils 2 Einzelsiegen konnten Harald Nickl und Dr. Bernd Beedgen glänzen. Auch in den Eingangsdoppeln konnte Harald Nickl an der Seite von Thomas Binmöller einen wichtigen Sieg erkämpfen. Die Aufstellung mit Einzelbilanzen: Thomas Binmöller (1), Harald Nickl (2), Manfred Haja (1), Dr. Bernd Beedgen (2), Gerd Rühling (1), Stavros Mpetzios (1).
Die IV. Mannschaft hatte in der Kreisklasse C den verlustpunktfreien Tabellenprimus TV Gorxheim III zu Gast in der heimischen Jahnhalle. Da man das Vorrundenspiel nur knapp mit 4:6 verloren hatte konnte man erahnen, dass es knapp werden könnte. Und so kam es auch. Mit einem 5:5 Unentschieden waren die Männer um Teamchef Michael Henn hoch zufrieden. Dr. Wilhelm Buttler konnte mit 2 Siegen glänzen. Aufstellung: Michael Henn (1), Dr. Wilhelm Buttler (2), Theo Schulz, Lothar Meissner (1).
Die I. Damenmannschaft musste in der Bezirksklasse Nord zum TSV Am Viernheim II reisen. Die Südhessen als Tabellenzweiter behielten nur knapp mit 6:4 die Oberhand. Bei den Römerinnen konnte Annette Krieck mit 2 Einzelsiegen ihre gute Form unter Beweis stellen. Aufstellung: Elli Düll (1), Annette Krieck (2), Vanessa Caballero (1).
Die II. Damenmannschaft in derselben Klasse hatte ein Heimspiel gegen die Sportkameradinnen von der SG-Dielheim/Mühlhausen III in der heimischen Städt. Turnhalle zu absolvieren. Gegen den Tabellenvorletzten konnten die „Römerinnen“ einen klaren 7:3 Sieg einfahren. Mit drei Siegen in den Einzelspielen konnte hier Claudia Beedgen ihre aufsteigende Form untermauern. Aufstellung: Claudia Beedgen (3), Katja Rasch (2), Stefanie Caballero (2).
Die B-Schüler hatten ein leichtes Spiel bei der TG Laudenbach. Nach einem 8:0 Sieg konnten sie schnell wieder die Heimreise antreten. Aufstellung: Felix Zimmermann, Tobias Strohmayer, Philipp Strohmayer, Luis Caballero.
23.01.2018
Die erste und zweite Mannschaft waren am vergangenen Wochenende spielfrei. In der der Kreisklasse A hatte zum Auftakt der Rückrunde 2017/2018 die III. Mannschaft die Sportkameraden vom TV Großsachsen II zu Gast in der heimischen Jahnhalle. Nach der Vorrundentabelle ein Nachbar der Römerstädter denn im Hinspiel hatten die Cracks um Teamchef Bernd Beedgen mit 6:9 die Segel streichen müssen. Also ein echter Prüfstein zum Auftakt der Rückrunde. Die Ladenburger hatten aber eine starke Mannschaft zur Verfügung da die langzeitverletzten Harald Nickl, Manfred Haja und Bruno Messer sich gesund meldeten. Am Ende stand es 9:5 für die Römerstädter. Mit je zwei Einzelsiegen waren an diesem Abend Thomas Binmöller und Bruno Messer die herausragenden Akteure. Die Aufstellung mit den Einzelergebnissen: Thomas Binmöller (2), Harald Nickl (1), Manfred Haja (1), Dr. Bernd Beedgen, Bruno Messer (2), Gerd Rühling (1).
In der Kreisklasse C musste die VI. Mannschaft der LSV1864 Ladenburg reisen. Der Gegner die Sportkameraden von der DJK Schönau II. Da hatten die Männer um Mannschaftsführer Michael Henn noch eine Rechnung offen. Denn die Mannheimer Vorstädter hatten in der Vorrunde beide Punkte aus der Jahnhalle entführt. Und der Einsatz hat sich gelohnt. Mit einem hauchdünnen 6:4 Auswärtssieg konnten die Römerstädter die Heimreise antreten. Mit jeweils zwei Einzelsiegen konnten Michael Henn und Theo Schulz ihren Beitrag zu dem Gesamtsieg leisten. Die Aufstellung: Michael Henn (2), Dr. Wilhelm Buttler, Theo Schulz (2), Lothar Meissner (1).
Die erste Damenmannschaft hatte den TTC Ketsch III zu Gast in der Städt. Turnhalle. In der Aufstellung Hannah Wolff, Annette Krieck und Jeanette Friedrich mussten die „Römerinnen“ schnell mit 3:7 die Segel streichen. Nur Jeanette Friedrich konnte mit 2 Siegen glänzen.
Auch die zweite Damenmannschaft hat ihr Pflichtspiel mit 3:7 verloren. Beim SV 02 Altneudorf konnten die Damen keinen Blumentopf gewinnen. Aufstellung: Vanessa Caballero (1), Claudia Beedgen (1), Stefanie Caballero (1).
12.12.2017
Zum Abschluss der Vorrunde 2017/2018 hatte die III. Mannschaft in der Kreisklasse A die Sportkameraden von der TTF Hemsbach III zu Gast in der heimischen Jahnhalle. Die Gäste von der Bergstrasse etwas in Abstiegsängsten mussten um jeden Ball kämpfen. Aber die „Römer“ zeigten sofort wie hoch die Trauben in der Jahnhalle hängen. Am Ende stand ein 9:2 Sieg für die Männer um Teamchef Dr. Bernd Beedgen zu Buche. Schon nach den Eingangsdoppeln stand es 3:0 für den LSV Ladenburg. In den Einzelspielen konnte Thomas Binmöller mit zwei klaren Siegen glänzen. Die Mannschaft steht zum Ende der Vorrunde mit 8:8 Punkten auf dem 4. Tabellenplatz und wird wenn alle verletzten Akteure wieder einsatzfähig sind für manche Überraschung sorgen. Die Aufstellung mit den Einzelbilanzen: Thomas Binmöller (2), Dr. Wolfgang Lorenz (1), Dr. Bernd Beedgen (1), Bruno Messer (1), Gerd Rühling, Stavros Mpetzios (1). Zum Abschluss der Vorrunde die Einzelbilanzen der Spieler die für die III. Mannschaft gemeldet wurden: Thomas Binmöller 5:1, Dr. Gunter Lipowsky 2:4, Dr. Wolfgang Lorenz 9:4, Manfred Haja 1:0, Dr. Bernd Beedgen 7:6, Richard Düll 4:4, Heiko Müller 3:1, Bruno Messe 3:0, Gerd Rühling 7:4.
Auch die IV. Herrenmannschaft hatte ihr letztes Vorrundenspiel in der Kreisklasse C1. Sie musste reisen und zwar zur SG-Laudenbach/Sulzbach IV. Der Tabellennachbar von der Bergstrasse war ein harter Gegner. Aber am Ende stand ein glücklicher 7:3 Sieg für die „Römer“ zu Buche. Michael Henn und Lothar Meissner haben jeweils mit 2 Einzelsiegen maßgebend zu diesem Erfolg beigetragen. Aufstellung: Michael Henn (2), Dr. Wilhelm Buttler, Lothar Meissner (2), Simon Caballero (1). Die Mannschaft steht jetzt auf dem dritten Tabellenplatz und die einzelnen Spieler haben folgende Einzelbilanzen in der Vorrunde: Michael Henn 10:4, Dr. Wilhelm Buttler 9:7, Theo Schulz 5:7, Lothar Meissner 6:8, Rainer Wolf 2:0, Simon Caballero 3:1, Günter Quilitzsch 0:2.
Die erste Damenmannschaft hatte ein Pflichtspiel bei der SG-Wiesenbach/Neckarsteinach zu bestreiten. An diesem Abend mussten die LSV Damen auf die Jugend setzen. Und diese Rechnung ist voll aufgegangen. Mit einem 6:4 Sieg kehrten die Damen in die Römerstadt zurück. Die Aufstellung: Katja Rasch (2), Hannah Wolff (3), Vanessa Caballero (1). Mit 13:5 Punkten stehen die Damen jetzt auf dem 3. Tabellenplatz nach der Vorrunde.
Auch die Schüler der LSV 1864 Ladenburg haben ein bejubelten 8:2 Sieg gegen den TTV Weinheim-West erkämpft. Aufstellung: Tobias Strohmayer (2), Philipp Strohmayer (2), Luis Caballero (1), Ansgar Kurz (1).
05.12.2017
Der LSV 1864 Ladenburg ist Herbstmeister der Bezirksklasse Rhein-Neckar. Durch einen klaren 9:4 Sieg bei der TTG 05 Birkenau und der Niederlage des TTF Hemsbach sind die Römer mit 19:1 Punkten alleiniger Tabellenführer. Die Vorzeichen für das Spiel im Odenwald waren nicht optimal. Teamchef Andreas Pfeiffer konnte nicht seine beste Mannschaft aufbieten. Aber die Moral der letzten Spiele hat das Team zum Sieg getragen. Schon nach den Eingangsdoppeln stand es 3:0 für die Römerstädter. Mit zwei Einzelsiegen war an diesem Wochenende Ove Wilhelm der erfolgreichste Akteur. Die Mannschaftsaufstellung mit den Einzelergebnissen: Andreas Pfeiffer (1), Jochen Röth (1), Sascha Knobloch, Ove Wilhelm (2), Dennis Sorau (1), Klaus Burger(1). Nach Abschluss der Vorrunde hier nun die Statistik der gemeldeten 1. Herrenmannschaft: Bastian Vetter 5:2, Andreas Pfeiffer 12:5, Moritz Schneider 10:3, Jochen Röth 9:2, Sascha Knobloch 8:9, Ove Wilhelm 7:4.
Auch die II. Herrenmannschaft konnte am vergangenen Wochenende in der Bezirksklasse Rhein-Neckar einen wichtigen und hart erkämpften 9:6 Sieg für sich verbuchen. In der heimischen Jahnhalle hatten die Mannen um Mannschaftsführer Thomas Binmöller die SG-DJK St.Pius/MTG Mannheim III zu Gast. Die Mannheimer Vorstädter auf einem Abstiegsplatz kämpften um jeden Ball. Aber am Ende konnten die Römerstädter 2 Punkte auf der Habenseite für sich verbuchen. Mit je 2 Einzelsiegen konnten in dieser Auseinandersetzung Dennis Sorau, Roman Fink und Thomas Binmöller glänzen. Mit 8:12 Punkten steht die Mannschaft jetzt auf dem 6. Tabellenplatz nach Abschluss der Vorrunde. Die Aufstellung: Oliver Schlotawa, Dennis Sorau (2), Klaus Burger (1), Armin Schieber (1), Roman Fink (2), Thomas Binmöller (2). Die Statistik der Vorrunde sieht folgendermaßen aus: Oliver Schlotawa 7:9, Dennis Sorau 7:12, Klaus Burger 9:9, Armin Schieber 8:9, Roman Fink 9:6, Niels Wilhelm 2:1, Thomas Binmöller 7:7.
In der Kreisklasse A hatte die III. Mannschaft ein Pflichtspiel bei dem TSV Amicitia Viernheim V zu bestreiten. Nicht in Bestbesetzung aber mit einer unbändigen Moral erkämpften sich die Männer um Teamchef Dr. Bernd Beedgen einen 9:2 Erfolg. 7 Spiele wurden erst im 5. und entscheidenden Satz für die Römerstädter entschieden. Mit zwei Einzelsiegen in dieser Begegnung konnte sich Dr. Wolfgang Lorenz auszeichnen. Die Aufstellung: Dr. Wolfgang Lorenz (2), Dr. Bernd Beedgen (1), Richard Düll (1), Heiko Müller (1), Gerd Rühling (1), Stavros Mpetzios (1).

Jugendmannschaft
Die Jugendmannschaft nach Ihrem Sieg gegen Großsachsen II


Auch die IV. Mannschaft konnte im Derby gegen den TTC Heddesheim III einen wichtigen 6:4 Erfolg für sich verbuchen. Teamchef Michael Henn holte 2 Einzelsiege und einen Sieg im Doppel an der Seite von Lothar Meissner. Die Aufstellung: Michael Henn (2), Dr. Wilhelm Buttler (1), Theo Schulz (1), Lothar Meissner (1).
In der Damen Bezirksklasse Nord musste die Römerinnen reisen. Bei der SG- Dielheim/Mühlhausen III erkämpften sich die Damen einen wichtigen 8:2 Erfolg und konnten mit 2 Punkten auf der Habenseite die Heimreise antreten. Die Aufstellung: Jessica Sujer (3), Claudia Beedgen (2), Vanessa Caballero (3).
Die zweite Damenmannschaft musste sich im Heimspiel gegen den Tabellenführer SG Heidelberg-Neuenheim mit 3:7 geschlagen geben. Aufstellung: Tina Mendel, Katja Rasch (1), Vanessa Caballero, Stefanie Caballero (1).
Auch der Nachwuchs konnte einen famosen Sieg für sich erkämpfen. Gegen den TV Großsachsen II stand es am Ende 8:1 für die Jungen und Mädchen der LSV 1864 Ladenburg. Die Aufstellung: Simon Caballero (2), Vanessa Caballero (2), Hannah Wolff (2), Luca Berlinghof.
28.11.2017
Weiter ein Kopf an Kopf Rennen in der Bezirksklasse Rhein-Neckar. Sowohl die Römerstädter als auch die Bergsträssler vom TTF Hemsbach konnten am Wochenende ihre Verbandsspiele gewinnen. Der Ladenburger Teamchef Andreas Pfeiffer hatte eine starke Mannschaft im Heimspiel gegen die Sportkameraden vom TTV Weinheim-West II auf seiner Seite. Am Ende hieß es 9:4 für den LSV 1864 Ladenburg. Aber im Einzelnen. Nach den Eingangsdoppeln stand es 2:1 für die Römer. In der Mitte des Spiels stand es 4:4. Dann hatten die Römerstädter einen positiven Motivationsschub und gewannen alle weiteren 5 Einzelspiele. Herausragende Spieler an diesem Abend mit jeweils zwei Einzelsiegen waren Spitzenspieler Andreas Pfeifer und zum ersten Mal Sascha Knobloch. Mit dieser positiven Energie wird die Mannschaft zum letzten Vorrundenspiel zur TTG 05 Birkenau fahren um dann als Herbstmeister die Rückrunde im Jahre 2018 zu beginnen. Die Mannschaftsaufstellung mit den Einzelbilanzen: Andreas Pfeiffer (2), Moritz Schneider (1), Jochen Röth (1), Sascha Knobloch (2), Ove Wilhelm (1).
Einen etwas tragischen Verlauf nahm das Heimspiel der II. Mannschaft gegen die Sportkameraden von der SG-DJK St. Pius/MTG Mannheim II. Die Römer brauchen jeden Punkt, mussten aber gegen den Tabellendritten auf ihren Spitzenspieler Oliver Schlotawa aus beruflichen Gründen verzichten. Die Tragik liegt in dem Ergebnis von 7:9 für die Mannheimer Vorstädter. Ein Remis war trotzdem zum Greifen nahe. Mannschaftsführer Thomas Binmöller wird ein starkes Team aufstellen um im letzten Vorrundenspiel beim TSV Viernheim III die 2 wichtigen Punkte nach Ladenburg zu holen. Die Aufstellung mit den Einzelergebnissen: Dennis Sorau (1), Klaus Burger (1), Armin Schieber (1), Roman Fink (1), Niels Wilhelm (1), Thomas Binmöller (1).
Auch die III. Mannschaft hatte im Heimspiel der Kreisklasse A gegen die SG-DJK St.Pius/MTG Mannheim III das Pech auf ihrer Seite. Mit 7:9 mussten sie sich den Mannheimer Vorstädtern geschlagen geben. Und das ganz unglücklich. Im finalen Doppel, im 5. und entscheidenden Satz mit 12:14 Bällen. Das nennt man Pech. Ein Unentschieden und Punkgewinn wäre durchaus möglich gewesen. Mannschaftsführer Dr. Bernd Beedgen hatte folgende Mannschaft an seiner Seite: Dr. Wolfgang Lorenz (1), Dr. Bernd Bernd Beedgen (1), Richard Düll (1), und zum ersten Mal nach seiner Genesung und gleich mit 2 Einzelsiegen Bruno Messer, Gerd Rühling (1).
In der Herren Kreisklasse C1 hatte die IV. Mannschaft ein Pflichtspiel beim TV Gorxheim III vor der Brust. Die verlustpunkfreien Odenwälder waren mit dem knappen 6:4 Sieg gegen die Römerstädter hoch zufrieden. Mannschaftsführer Michael Henn konnte mit 2 Einzelsiegen glänzen. Die Aufstellung: Michael Henn (2), Dr. Wilhelm Buttler (1), Theo Schulz, Lothar Meissner.
Die Damen von der II. Mannschaft hatten gleich 2 Pflichtspiele zu bestreiten. Beim TSV Am Viernheim verloren sie glatt mit 8:2 Spielen. Nur die groß auf spielende Tina Mendel konnte mit 2 Einzelsiegen glänzen und die LSV Fahne hochhalten. An ihrer Seite waren Hannah Wolff, Claudia Beedgen und Stefanie Caballero. Im zweiten Spiel in eigener Halle hatten die LSV-Damen die SG-Wiesenbach/Neckarsteinach zu Gast. Mit 6:4 behielten die Römerinnen die Oberhand. Auch hier glänzte Tina Mendel mit 3 Einzelsiegen. Auch das Eingangsdoppel an der Seite ihrer Schwester Katja Rasch konnte Tina Mendel auf der Habenseite verbuchen. Es spielten: Tina Mendel (3), Katja Rasch (1), Stefanie Caballero (1).
Einen feinen Erfolg konnten die Jungen in der Kreisliga verbuchen. Gegen den TTV Weinheim-West III erspielten sie sich einen 8:4 Erfolg in eigener Halle. Aufstellung: Simon Caballero (3), Vanessa Caballero (2), Hannah Wolff (3), Niklas Reuscher.
Auch die Schüler freuten sich riesig über einen 8:6 Sieg gegen den TV Viernheim. Aufstellung: Tobias Strohmayer (1), Philipp Strohmayer (1), Luis Caballero (2), Felix Zimmermann (3).
21.11.2017
Die Spannung in der Bezirksklasse Rhein-Neckar wächst weiter. Die I. Mannschaft der LSV Ladenburg musste am Wochenende zum ebenfalls verlustpunktfreien TTF Hemsbach I reisen. Beide Teams konnten in stärkster Aufstellung antreten. Nach über 3 Stunden Spielzeit trennte man sich mit einem 8:8 Unentschieden. Ein Auswärtssieg wäre für die Römerstädter aber durchaus möglich gewesen. Das Paradedoppel Andreas Pfeiffer/Moritz Schneider verlor im 5. und entscheidenden Satz im Schlussdoppel mit 10:12 Bällen bei einer 8:7 Führung für die Ladenburger. Herausragende Akteure in den Einzelspielen waren an diesem Abend Moritz Schneider und Jochen Röth mit jeweils 2 Siegen. Auch in den Eingangsdoppeln waren beide erfolgreich. Jochen Röth mit Sascha Knobloch und Moritz Schneidert an der Seite von Andreas Pfeiffer. Beide Mannschaften haben jetzt in der Tabelle jeweils 1 Verlustpunkt und schon etwas Abstand zu dem Drittplazierten. Die Mannschaftsaufstellung mit den Einzelbilanzen: Bastian Vetter (1), Andreas Pfeiffer, Moritz Schneider (2), Jochen Röth (2), Sascha Knobloch (1), Ove Wilhelm.
In der Kreisklasse A hatte die III. Mannschaft den SV Rippenweiher II zu Gast in der heimischen Jahnhalle. Die Römerstädter machten kurzen Prozess und gewannen hoch mit 9:1 Spielen. Schon nach Eingangsdoppeln stand es 3:0 und die Moral der Odenwälder war gebrochen. Mannschaftsführer Dr. Bernd Beedgen hatte folgende Mitstreiter aufgeboten: Thomas Binmöller (1), Dr. Wolfgang Lorenz (1), Manfred Haja (1), Dr. Bernd Beedgen (1), Heiko Müller (1), Gerd Rühling (1).
Auch die IV. Mannschaft hat in der Kreisklasse C1 einen wichtigen Sieg gegen den TTG 05 Birkenau erkämpft. Mit 6:4 behielten die Mannen um Teamchef Dr. Wilhelm Buttler die Oberhand. Michael Henn war im Heimspiel der überragende Akteur mit zwei Einzelsiegen. Aufstellung: Michael Henn (2), Dr. Wilhelm Buttler (1), Theo Schulz (1), Lothar Meissner (1).
Die II. Damenmannschaft hatte im Heimspiel den TTC Ketsch III zu Gast in der Städt. Turnhalle. Am Ende trennte man sich mit einem gerechten 5:5 Unentschieden. Mit 2 Einzelsiegen war Tina Mendel die erfolgreichste Spielerin. Mit 8:4 Punkten stehen die Römertstädterinnen jetzt auf dem 5. Tabellenplatz. Aufstellung: Vanessa Caballero (1), Hannah Wolff (1), Tina Mendel (2), Katja Rasch (1).
Die I. Damenmannschaft musste im Auswärtsspiel beim TTC Wiesloch-Baiertal III zum Pflichtspiel antreten. Nach einem 9:1 Kantersieg konnten die Ladenburgerinnen schnell wieder die Heimreise antreten. Jessica Sujer war hier mit 3 Einzelsiegen die erfolgreichste Spielerin. Aufstellung: Jessica Sujer (3), Jeanette Friedrich (2), Vanessa Caballero (1), Hannah Wolff (2).
Der Nachwuchs musste beim SKV Sandhofen antreten. Mit 8:3 mussten die Ladenburger hier schnell die Segel streichen. Nur Hannah Wolff konnten mit 2 Einzelsiegen glänzen. Aufstellung: Simon Caballero, Vanessa Caballero, Hannah Wolff (2), Philipp Strohmayer.
Die Schüler hatten im Heimspiel gegen die DJK Wallstadt III keine Chance. Mit 8:1 mussten sie schnell die Segel streichen. Nur Felix Zimmermann konnte hier mit einem Sieg die Ladenburger Fahne hoch halten.
07.11.2017
Als Tabellenführer fuhr die I. Mannschaft zu der noch ungeschlagenen DJK Wallstadt I. Also eine spannende und hitzige Partie war in der Bezirksklasse Rhein-Neckar vorprogrammiert. Außerdem konnte Teamchef Andreas Pfeiffer nicht sein komplettes Team an die Platten schicken. Mit Dennis Sorau hatte er aber einen hervorragenden Ersatz parat. Nach fast 3 ½ Stunden Spielzeit stand ein 9:5 Sieg für die Römerstädter zu Buche. Es war ein Kampf auf Biegen und Brechen in einer hektischen Atmosphäre. Acht Spiele wurden erst im 5. und entscheidenden Satz entschieden. Mit zwei Einzelsiegen und einem Sieg im Doppel an der Seite von Bastian Vetter war Ove Wilhelm der herausragende Akteur. Mit 14:0 Punkten stehen die Ladenburger weiterhin an der Tabellenspitze, gemeinsam mit dem TTF Hemsbach der auch 14:0 Punkte auf seinem Konto hat. Die Mannschaftsaufstellung mit den Einzelbilanzen: Bastian Vetter (1), Andreas Pfeiffer (1), Moritz Schneider (1), Sascha Knobloch (1), Ove Wilhelm (2), Dennis Sorau (1).
Die II. Mannschaft musste im Heimspiel gegen genau diesen TTF Hemsbach an die Platten. Erschwerend kam noch hinzu, dass Spitzenspieler Oliver Schlotawa nicht zur Verfügung stand. Es war dann doch eine einseitige Partie, die mit einem 9:2 Auswärtssieg für die Bergsträssler endete. Nur das Doppel Schieber/Binmöller und Thomas Binmöller im Einzelwettbewerb konnten einen Sieg erkämpfen. Mit 4:10 Punkten steht die II. Mannschaft jetzt auf dem 8. Tabellenplatz. Die Aufstellung: Dennis Sorau, Klaus Burger, Armin Schieber, Roman Fink, Thomas Binmöller (1), Stavros Mpetzios.
Mit großer Freude kam die II. Damenmannschaft von einem Auswärtsspiel zurück in die Römerstadt. Bei der SG-Dielheim/Mühlhausen III hatten sie einen 7:3 Sieg eingefahren. Tina Mendel und Katja Rasch konnten je mit 2 Einzelsiegen glänzen. Die II. Damenmannschaft steht jetzt mit 7:3 Punkten auf dem 4. Tabellenplatz der Bezirkslasse Nord. Die Aufstellung mit den Einzelresultaten: Vanessa Caballero (1), Tina Mendel (2), Katja Rasch (2), Stefanie Caballero (1).
24.10.2017
In der Herren Bezirksklasse Rhein-Neckar hatte der LSV Ladenburg I ein Pflichtspiel gegen den TSV Amicitia Viernheim III in der heimischen Jahnhalle zu bestreiten. Als Tabellenführer wollten die Römerstädter sich keine Blöße geben. Aber Teamchef Andreas Pfeiffer musste auf drei Positionen Ersatzleute einbauen. Und die haben voll eingeschlagen. Am Ende stand ein imposanter 9:3 Sieg zu Buche. Herausragende Akteure mit jeweils zwei Einzelsiegen waren an diesem Tag Moritz Schneider und Ove Wilhelm. In den Eingangsdoppeln erkämpften sich Thomas Binmöller und Stavros Mpetzios einen wichtigen Sieg. Mit 12:0 Punkten stehen die Ladenburger weiter ungeschlagen auf dem ersten Tabellenplatz. Die Mannschaftsaufstellung mit den Einzelbilanzen: Moritz Schneider (2), Sascha Knobloch (1), Ove Wilhelm (2), Roman Fink (1), Thomas Binmöller (1), Stavros Mpetzios.
Sehr unglücklich verlor die II Mannschaft der LSV 1864 Ladenburg bei der DJK Wallstadt I mit 4:9. Zwischenzeitlich stand es 4:3 für die Römerstädter. Aber dann konnten sie kein Spiel mehr für sich entscheiden. Einige Matches gingen im 5. Satz in der Verlängerung an die Mannheimer Vorstädter. Mit 4:8 Punkten stehen jetzt die Mannen um Mannschaftsführer Thomas Binmöller auf dem 8. Tabellenplatz der Bezirksklasse Rhein-Neckar. Die Aufstellung: Oliver Schlotawa, Dennis Sorau, Klaus Burger (1), Armin Schieber (1), Roman Fink, Thomas Binmöller.
In der Herren Kreisklasse C hatte die VI. Mannschaft ein Verbandsspiel bei der DJK Käfertal VI zu bestreiten. Mit 9:1 verloren die Ladenburger klar. Nur Dr. Wilhelm Buttler konnte den Ehrenpunkt für sein Team erkämpfen. Aufstellung: Michael Henn, Dr. Wilhelm Buttler (1), Theo Schulz, Lothar Meissner,
In der Damenbezirksklasse Nord hatten die Damen der LSV 1864 Ladenburg die Sportkameradinnen der SG Heidelberg-Neuenheim zu Gast in der Städt. Turnhalle. Am Ende hieß es klar 7:3 für die Bergsträsslerinnen. Nur Elli Düll, Annette Krieck und Jessica Sujer konnten je ein Spiel für sich entscheiden. Mit 3:5 Punkten steht die Mannschaft jetzt auf dem 6. Tabellenplatz. Aufstellung: Elli Düll (1), Annette Krieck (1), Jessica Sujer (1), Claudia Beedgen.
Große Freude gab es in der II. Damenmannschaft. Sie hatten ein Auswärtsspiel in der Nachbargemeinde Heddesheim. Beim TTC Heddesheim II gewannen die Römerstädterinnen mit 6:4 Spielen. Herausragende Spielerinnen waren hier mit jeweils zwei Siegen Hannah Wolff und Tina Mendel. Mit 5:3 Punkten stehen die Damen II jetzt auf dem 4. Tabellenplatz. Die Aufstellung: Vanessa Caballero, Hannah Wolff (2), Tina Mendel (2), Katja Rasch (1).
Der Nachwuchs musste zum DJK St. Hildeg./Lindenhof. Mit 8:4 verloren die Jungen bei den Mannheimer Vorstädtern. Nur Simon Caballero und Hannah Wolff konnten jeweils mit 2 Siegen glänzen. Aufstellung: Simon Caballero (2), Vanessa Caballero, Hannah Wolff (2), Tobias Strohmayer.